siehe Gebäude siehe Heliostat+Umlenkspiegel siehe Aufsicht siehe Innen siehe Blatt+Blume Sonnenhof siehe Übersicht 

© NELE STRÖBEL

Sonnenhof

Sonnenhof

1998/2000

Der quaderförmige Neubau des Kindergartens wirkt im hoch umbauten Innenhof wie ein Sockel. Die Besucher werden vom Dach des Hauptaufgangs aus durch eine große Sonnenblume, auf deren Rückseite ein Heliostat montiert ist, begrüßt. Dieser wandert mit der Sonne und projiziert ihre Strahlen auf einen ellipsenförmigen Umlenkspiegel, der auf die Glasabdeckung des Lichthofes ausgerichtet ist und dessen Rückseite als Seerosenblatt ausgebildet ist.
Eine architekturbezogene Installation, die zwischen Innen- und Außenraum und den kleinen und großen Nutzern des Gebäudekomplexes kommuniziert.

Gabrielenstraße, München-Neuhausen.

Startseite