Nele Ströbel

 

Bildhauer in München
spacework urbanwork

 

nele.stroebel@t-online.de

Chittagong Blues auf der Arte Noah KV Würzburg 2013

Text von Dagmar Schott

Pressefotos groß

Mahmud 2012

Chittagong Blues bei Galerie Gudrun-Pamme-Vogelsang Köln 2012

chittagong shipwrecking project im PUC 2012:

Speziell für das PUC hat die Münchner Künstlerin Nele Ströbel einen multimedialen Raumklang über die Eisenwerker in Bangladesch entwickelt. Sie installiert auf großen weißen Kuben modellierte

Szenarien aus Ton. Auf diese werden Film- und Soundmaterial projiziert, das Nele Ströbel am Meer und in einer Eisenhütte in Chittagong aufgenommen und zu einem Loop verarbeitet hat.

Ergänzend werden Zeichnungen gezeigt.


„Über die Kunstakademie Chittagong hatten wir die Möglichkeit in das gesperrte Gebiet vorzustoßen. Hier werden riesige Ozeanriesen mit Volldampf bei Flut auf den Strand gesetzt und mit

Schweißbrennern und Manpower zerlegt. Hier habe ich mit den Skizzen für die Terrakotten begonnen. Später besuchte ich das Eisenwerk in dem die großen Platten aufgetrennt und zu Baustahl

geschmiedet werden.“

Blick in die Ausstellung PUC 2010

im PUC 2012

terracottosculptures and movie-projectionsterracottosculptures and movie-projectionsterracottosculptures and movie-projectionsterracottosculptures and movie-projections

 

 

 

Startseite